Donnerstag, 03. September 2020 | 18:00

Ausstellung Angelina Aschmann und Irène Gärtner «natur wunder»

Ausstellung: 3. bis 26. Sept. 2020. Vernissage: Do, 3. September ab 18 Uhr.
Kunstapéro: So, 20. Sept. 16 bis 18 Uhr. Geöffnet: Do, Fr von 16 bis 20 Uhr. Sa von 11 bis 16 Uhr
Galerie kunstzürichsüd, Zürichstrasse 1.

Eine interessante Ausstellung in der Galerie kunstzürichsüd erwartet die Besucher mit Werken der Künstlerinnen Angelina Aschmann und Irène Gärtner. Die vielschichtigen Bilder von Angelina Aschmann entstehen durch ausprobieren. Durch malen, kleben, wischen, spachteln und kratzen gestaltet sie Flächen zu spannenden Kompositionen mit Tiefe, Raum und Dichte. Die Bilder leben von Strukturen, die durch einarbeiten von Sand, Asche, Eisenspänen, Kohle und selbstgestaltetem Collagenpapier entstehen. Für Irene Gärtner gehört Zeichnen und Malen seit ihrer Kindheit zu ihrem Leben. Sie hat einen starken, eigenen Stil, der unverkennbar ist. Obwohl sie in ihren Bilder stark variiert in Form, Farbe und Struktur, sind sie gut identifizierbar. Der Stil ihrer abstrakten Bilder kommt sehr gut an, das bewiesen auch die Ausstellungen in Mailand und London im Frühjahr dieses Jahres.